reflections

Der Induktionsherd

Seit einigen Jahren bin ich in Besitzt eines Induktionsherds. Auch wenn die Anschaffung etwas teurer war, da man für einen Induktionsherd auch neue Töpfe und Pfannen braucht, bin ich total zufrieden mit dieser Kochplatte. Die Bedienung ist kinderleicht, und das Ergebnis ist ein geschmackliches Erlebnis. Die Temperaturregelung ist sehr schnell und auch über das Überkochen muss man sich keine Gedanken mehr machen, da die Platte nicht heiß wird und man so wenn mal etwas überkocht nicht mit den Rauchschwarten kämpfen muss.

Ich bin seit dem Zeitpunkt des Kaufes völlig zufrieden mit diesem Herd, musste jetzt allerdings auf einem weiteren Blog zum Thema Haushaltsnews lesen, dass ein Induktionsherd verheerende Einwirkungen auf einen Herzschrittmacher haben kann. Wenn ihr euch mit der Anschaffung eines Induktionsherdes beschäftigt solltet ihr euch mit diesem Thema auf jeden Fall auch auseinander setzten.

Werbung


Der schnurlose Wasserkocher von Severin

Neben meiner Morphy Richards 47063 Fusion Thermo Timer gibt es natürlich auch andere kleine Helfer, die mir den Morgen erträglich werden lassen. Mein Mann zum Beispiel ist eher der Tee Trinker. Also ist in unserem Haushalt auch der WK 3356 von Severin vorhanden.

Dieser kabellose Wasserkocher verfügt über eine Füllmenge von 1,2 Litern, was nicht übermäßig aber definitiv ausreichend für der Normalverbrauch ist. Er verfügt über eine Abschaltautomatik was ihn, in der Kombination mit dem Überhitzungsschutz, in einem Haushalt mit Kindern, nicht zur Gefahr werden lässt. Hinzu kommt, dass der Wasserkocher über einen verriegelbaren Sicherheitsdeckel verfügt. Das Heizelement des Wasserkochers ist verdeckt und er verfügt über einen Kalkfilter, was die Reinigung sehr einfach werden lässt.

Nicht nur eine beidseitige Wasserstandanzeige sondern auch die Kontrollleuchte macht ihn in der Handhabung sehr angenehm. Auch der Anti Rutsch Fuß macht den Umgang mit diesem Gerät sehr kinderfreundlich.

Erhältlich ist er in schwarz oder rot und kann somit farblich auf die Küche abgestimmt werden.

Dieser Wasserkocher verfügt zwar nicht, wie meine Kaffeemaschine über viele Extras und Besonderheiten, aber für den Umfang in dem wir ihn gebrauchen (ich würde diesen jetzt als „normal“ bezeichnen) ist er auf jeden Fall zu empfehlen.

KitchenAid – Die Nation spaltet sich

Beim Thema KitchenAid wird sich die Mehrheit wohl niemals einig. Ich halte diese Küchenmaschinen für nicht gelungen, da sie mir mehr Kummer bereiten, als helfen obwohl es ja grade das ist was der Name aussagt.

Ich bekomme jedes Mal einen Wutanfall, wenn sich die die blöden Knethaken mal wieder nicht lösen wollen, oder mein Teig nicht so durch gerührt ist wie ich ihn haben möchte, was ich natürlich vorher dementsprechend eingestellt habe.

Den Umgang mit dieser Küchen Hilfe empfinde ich als sehr umständlich und nicht komfortable außerdem hebe ich mir jedes mal wenn ich die Maschine an einem anderen Platz unterbringen möchte (sie hat in meiner Küche noch nicht ihren optimalen Platz gefunden) einen Bruch.

Aber wie ich schon erwähnte, gehen die Meinungen über diese Maschine weit auseinander. Auf einem weiteren Blog zum Thema Haushalt habe ich einen Bericht gefunden, der äußerst positiv von der KitchenAid berichtet. Auch wenn ich nicht überzeugt von dieser Maschine bin und mittlerweile der Meinung bin, dass es sich um eine Fehlinvestition handelt solltet ihr euch, wenn ihr über eine Anschaffung nachdenkt vielleicht auch mit den Vorteilen auseinander setzten, die vielleicht einfach noch nicht angekommen sind.

Stress am Morgen vermeiden

Am liebsten startet man doch in seinen Tag mit einem stressfreien Kaffee am Morgen, oder nicht? Um mir dieses Erlebnis täglich aufs neue zu gönnen habe ich mir eine Kaffeemaschine mit Timer zugelegt, denn so ist der Kaffee genau dann fertig wenn ich ihn brauche. Meine Küche ziert die Morphy Richards 47063 Fusion Thermo Timer welche meinen Kaffee auch noch zwei Stunden lang warm hält, falls ich im Bad doch einmal länger brauche als geplant.

Durch ihr unauffälliges Design passt sie in nahezu jede Küche, zwar ist sie dort unauffällig aber das ist ja nicht weiter schlimm. Nachts macht sie durch den blau leuchtenden Timer dann wiederum einiges her, aber leider schaut man sich ja nachts seine Kaffeemaschine nicht allzu häufig an.

Die Bedienung ist einfach und übersichtlich, ich denke es sollte jeder schnell gelernt haben mit dieser Kaffeemaschine umzugehen.

Absolut fantastisch an dieser Maschine ist, dass man keine Dampfrückstände in seiner Küche findet, nachdem der kurze Brühvorgang abgeschlossen ist. Der Deckel muss einfach so genausten passen, dass wirklich nichts entweicht, so muss man sich keine Sorgen um die Fliesen oder Schränke drumherum machen.

In der Kaffeemaschine integriert ist ein Milchaufschäumer , was für diejenigen unter uns, die lieber einen Latte Macchiato oder Cappuccino am Morgen bevorzugen mit Sicherheit eine tolle Sache ist .

Die Morphy Richards 47063 Fusion Thermo Timer ist für meine Zwecke genau die richtige Kaffeemaschine, sie verzichtet auf viel Schnick Schnack verfügt aber über einige komfortable Sonderfunktionen.

Die kleinen Hilfen im Haushalt

Hallo meine lieben Gleichgesinnten.

Wahrscheinlich kennt ihr das, eigentlich ist man sowieso schon total gestresst als moderne Hausfrau arbeitet man schließlich auch. Aber keiner kommt auf die Idee einem Arbeit im Haushalt abzunehmen. Damit wir uns in der Zukunft etwas Stress ersparen können werde ich hier in der Zukunft Tipps für den Haushalt bloggen, schließlich wollen wir ja auch mal etwas entspannen. Ich freue mich schon auf viele, entspannte Leserinnen.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung